Tolle Rezepte zur Spargelsaison

Es vergeht fast kein Streckenabschnitt, an dem wir nicht an ihnen vorbeidüsen.
In regelmäßigen Abständen haben sie ihre kleinen provisorischen Stände aufgebaut und locken in unberührter Natur zum Gemüsekauf.
Auch wir müssen anhalten.
Wir müssen die bisherige luftige Cabriofahrt an diesem sommerlichen- sonnigen Tag unterbrechen.
Denn der kleine Hunger zwingt uns zum Anhalten.
Der Anreiz inmitten der von rauschenden Wildbächen; Felsformationen und Äckern umgebenen Landschaft ist der Spargelbauer, der erntefrischen Spargel zum Verkauf anbietet.

Spargel- Gemüse kann so lecker sein

Wohl kaum ein Gemüse ist so begehrt, wie die mehrjährige Staude, die 35cm unter der Erdoberfläche heranreift. Eigentlich sind es genau genommen nur die Sprossen der Spargelpflanze, die als Spargelstange uns als Konsumenten erreichen.
Dennoch gilt das „essbare Elfenbein“ als echte Delikatesse unter Feinschmeckern nicht nur in ganz Europa, sondern auch Afrika und Asien. Schon die Griechen erkannten vor über 2500 Jahren das herrliches Aroma und den einzigartigen Geschmack dieses „königlichen Gemüses!“

Der Frischetest

Beim Anblick der saftigen Spargelstangen gehen auch uns schon Bilder von den leckeresten Rezepten durch den Kopf. Doch bevor wir tolle Rezepte zur Spargelsaison ausprobieren können, machen wir den Frischetest.
Dazu drücken wir einfach das Schnittende zusammen.
Frischer, nicht säuerlich schmeckender Saft tritt aus.
Ein Zeichen für absolute Frische.
Zur Sicherheit prüfen wir noch mit dem Nageltest. Wenn die Spargelstange sich gut einritzen lässt und leichtem Druck nicht nachgibt, ist es optimal um den Frischegehalt bestellt.

Rezepte zur Spargelsaison

Der Test ist bestanden. Jetzt könnten wir ganz genüsslich die Spargelstangen aufkochen und mit Sauce Hollandaise verfeinern. Doch das wäre uns eine Nummer zu einfach.
Als kreative Küchenmeister haben wir uns aber was Besseres einfallen lassen.
Drei tolle Rezepte zum Nachmachen für jedermann:

1. Spargelsuppe mit Parmersancracker
2. Spargel-Lachs-Röllchen
3. einen klassischen Spargelcocktail

Spargelsuppe mit Parmesancracker: Die Zutaten

Als Vorspeise haben wir uns für eine Spargelsuppe mit Parmesancracker entschieden. Dafür benötigen wir*:

a) 50g geriebenen Parmesankäse
b) 1 Beutel KNORR Feinschmecker Spargelcreme Suppe
c) 120ml RAMA Cremefine zum Schlagen
d) 1-2 TL Pesto
e) 2 Blätter Basilikum zum Garnieren

Spargelsuppe mit Parmesancracker: Die Zubereitung

1. Als erstes legen wir nun ein Backblech mit Backpapier aus und geben jeweils 4 Häufchen Parmesan (a 5g) darauf. Bei 200°C (bzw. 175°C Umluft) backen wir diese ca. 5 Minuten im Ofen, bis sie schön knusprig sind.
2. Anschließend füllen wir den Beutelinhalt der KNORR Feinschmecker Spargelcremesuppe in einen Topf mit 500ml Wasser, geben den restlichen Parmesan dazu und verrühren das ganze bei schwacher Hitze. Nach 5 Minuten Aufkochen ist die Suppe fertig.
3. Nachdem wir die Suppe in Tassen gefüllt haben, schlagen wir nun noch die Cremefine steif und vermengen es mit dem Pesto. Als Sahnehäubchen geben wir einen Cremefine Klecks oben drauf und garnieren die Tasse mit den Basilikumblättchen und den Parmesancrackern als Beilage.

Spargel-Lachs-Röllchen: Die Zutaten

Nach der cremigen Spargelsuppe als Vorspeise folgt der Hauptgang: Spargel-Lachs-Röllchen.
Dazu benötigen wir*:

a) 1kg Kartoffeln
b) 24 Stangen Spargel (ca. 1kg)
c) Salz
d) 1 TL Zucker
e) Pfeffer
f) 1 EL Butter
g) 16 Scheiben Räucherlachs
h) 2-3 EL Milch
i) 5 EL Schmand
j) 2-3 EL Maiille Dijonaise
k) 3 Stiele Petersilie
l) 4 EL Öl
m) 2 Limetten

Spargel-Lachs-Röllchen: Die Zubereitung

1. Als erstes waschen wir die Kartoffeln und garen sie 20-25 Minuten in kochendem Wasser.
2. Dann waschen wir den Spargel, schälen ihn und schneiden die holzigen Enden ab.
3. In Salzwasser kochen wir den Spargel bis er bissfest ist. Dazu fügen wir den TL Zucker hinzu.

Das Dressing: Die Vinaigrette

1. Für das Dressing nehmen wir eine der Limetten und pressen sie aus.
2. Anschließend vermengen wir 3 EL des Limettensaftes und 1 EL Wasser miteinander.
3. Mit einer Brise Salz, Pfeffer und etwas Zucker runden wir das Ganze ab.

Spargel-Präsentation

1. Jetzt kümmern wir uns wieder um den Spargel. Wir nehmen ihm aus den Wasser und übergießen ihn mit der Vinaigrette.
2. Anschließend lassen wir das Ganze lauwarm abkühlen.
3. Nun noch den Spargel abtropfen lassen, die Vinaigrette auffangen und jeweils 3 Stangen Spargel in 2 Scheiben Räucherlachs einwickeln.

Das Drumherum

Für das Fest auf dem Teller fehlt nun noch der Feinschliff. Mit anderen Worten:

1. müssen wir noch die Kartoffeln abgießen und pellen
2. die Petersilie feinhacken
3. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen
4. 1 Limette waschen, trocken reiben und in dünne Scheiben schneiden
5. die Kartoffeln goldbraun braten, Petersilie zugeben, mit Salz würzen und Butter verfeinern
6. Milch; Schmand und Maille Dijonaise verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die in Räucherlachs eingewickelten Spargelstangen darübergießen.

Klassischer Spargelcocktail: Die Zutaten

Der Hauptgang hat uns schon das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Jetzt gönnen wir uns als Nachspeise passend zum seichten Sommerwetter einen leichten Genuss: Einen Spargelcocktail
Dazu benötigen wir*:

a) 600g weißer Spargel
b) 150g Shrimps
c) 100g Fetakäse
d) kleine Dose Ananas
e) 200g Exquisa fitline
f) 1 EL Tomatenketchup
g) 1 EL gehackte Petersilie
h) Salz; Curry und Schnittlauch
i) 2 EL Ananasflüssigkeit

Klassischer Spargelcocktail: Die Zubereitung

1. Als erstes waschen und schälen wir den Spargel und kochen wir ihn 15 Minuten im Salzwasser bissfest.
2. Gleichzeitig lassen wir 2EL Ananasflüssigkeit aus der Dose abtropfen.
3. Fetakäse und Ananas würfeln wir und geben sie mit den Shrimps zum Spargel
4. In den bereitgestellten Gläsern füllen wir alles ein.
5. Exquisa Fitline; Tomatenketchup und die 2EL Ananasflüssigkeit bilden nun zusammen mit einer Brise Salz und Curry die Sauce, die wir anschließend über den Cocktail verteilen.

Guten Appetit

* Rezepte jeweils für 4 Personen